1 / 8 Next Page
Information
Show Menu
1 / 8 Next Page
Page Background

KARLSRUHER ANZEIGER

KARLSRUHER ANZEIGER SEIT 1983

VERLAGSHAUS

IM STADTPALAIS

IHR MEDIENPARTNER

Ausgabe 08 | 22.02.2019

35. Jahrgang

www.verlag-im-stadtpalais.de info@verlag-im-stadtpalais.de www.Karlsruher-Anzeiger.de

- Ihr Medienpartner

Unseren

e Paper

finden Sie auf www.karlsruher-anze

i ger.de

Theaterkasse am

Waisenhausplatz

Tel — 07231/39 24 40

theater-pforzheim.de

D KT R

S HIWAG

Musical von Lucy Simon

und Michael Weller

23

F E B

19.30

09

M Ä R

19.30

17

M Ä R

17.00

Ausverkauft

06.04.19

20

Uhr

BADEN BADEN

KURHAUS

Beste Tänzer Havannas, Starbesetzung

aus „CIRCO NACIONAL DE CUBA“ &

Live “GIRL-BAND” präsentieren eine

spektakuläre Inszenierung des neuen

TANZ-MUSICALS „HAVANA NIGHTS“

und entführen das Publikum auf die

heißblütige Insel Kuba.

Erleben Sie das unvergleichliche Tanz-Mu-

sical HAVANA NIGHTS am 06. April

2019 im Kurhaus, einen Abend in authen-

tischer KaribikAtmosphäre.

LEBENSFREUDE PUR – KARIBIK-FLAIR FÜR ALLE SINNE

EVENTIM.DE

- 01806-570 070 •

BADENBADENEVENTS.DE

07221-275 233 • 07221-932 700 •

u. allen VVK-Stellen

DAS KARIBISCHE TANZ - MUSICAL AUS KUBA

5

RABATT

FÜR

BT

-ABONNENTEN

Infos unter:

karlsruher-anzeiger.de

Wir verlosen: 6 x 2 Karten für die

„Balance“

am 16. und 17. März 2019 in der Messe Offenburg

Infos unter:

karlsruher-anzeiger.de

Wir verlosen: 6 x 2 Karten für die

„Edelsteintage“

am 16. und 17. März 2019 in der Messe Offenburg

!

$

! !%

y

"

!

y

& # &" &

:DON¶VFKHV

+DXV

$ ! ! $ !

!

$. 22 ' / $ 22 '

!

!

'/ / $$ 22 ' -! * '("

& % ' ,

/

' 1 $ *

( ' ( $ ' $!

!

!

$. ' / $ '

!!

0 " '

',

$. 22 ' / $) -2 ' # ,&

Organisedby

WWW.EQUITANA-OPENAIR.COM/MANNHEIM

Jetzt Tickets

online buchen!

Auch dieses Mal beteiligt sich die Stadt Karlsruhe am jährlichen bun-

desweiten Girls und Boys Day. Bei diesem haben Schülerinnen und

Schüler der fünften bis zehnten Klasse am Donnerstag, 28. März, Gele-

genheit, in den Arbeitsalltag vielfältiger Berufsfelder einzutauchen und

selbst mitzumachen. Die Aktion soll dazu dienen, Mädchen und Jungen

neue Zukunftsoptionen für ihre Berufs- und Lebensplanung zu eröff-

nen. Deshalb will der Girls Day bei Mädchen das Interesse an gewerb-

lich-technischen Berufen wecken, der Boys Day Jungen Einblick in

den sozialen, erzieherischen Bereich geben.

Bei Branddirektion, Forstamt, Liegenschaftsamt und Gartenbauamt

können Mädchen am 28. März die Arbeit von Feuerwehrfrau, Forstwir-

tin, Vermessungstechnikerin und Gärtnerin näher kennenlernen. Ein-

blick in technische Berufe wie Kfz-Mechatronikerin bekommen sie

beim Amt für Abfallwirtschaft. Hier können sie auch ihr handwerklich-

technisches Geschick beim Radwechsel und beim Zerlegen von Moto-

ren auf die Probe stellen. Speziell für Jungen öffnet die Sozial- und Ju-

gendbehörde am 28. März die Türen der städtischen Kindertagesstätten.

Hier erfahren sie Näheres über die Arbeit der Einrichtungen und die Tä-

tigkeit eines Erziehers.

Darüber hinaus organisieren städtische Tochtergesellschaften einige

spannende Aktionen. Städtisches Klinikum, Verkehrsbetriebe und

Stadtwerke etwa bieten in weiteren Bereichen und Tätigkeitsfeldern die

Möglichkeit eines Schnuppertages.

Auf den Internetseiten

www.girls-day.de

und

www.boys-day.de

finden

Interessierte weitere Informationen und können sich über die Aktions-

landkarte zu passenden Aktivitäten anmelden. Fragen beantwortet das

Personal- und Organisationsamt unter den Telefonnummern 0721/133-

1147 und -1143.

Stadt beteiligt sich wieder an

Girls´Day und Boys´Day

Dienststellen bieten spannende Einblicke in

den Berufsalltag

Vortrag der Kontaktstelle Frau

und Beruf in der Stadtbibliothek

Petra Kuch spricht zum Thema Kommunikation in

Beruf und Alltag

Zum Internationalen Frauentag lädt die Kontaktstelle Frau und Beruf

Karlsruhe - Mittlerer Oberrhein in der Reihe "Blickkontakt" für Freitag,

8. März, um 17 Uhr zum Vortrag "Freundlich - deutlich – klar" in die

Stadtbibliothek ein. Die Referentin Petra Kuch, die unter anderem als

Lehrbeauftragte für Kommunikation tätig ist, gibt dabei wertvolle Tipps

für eine gute und klare Kommunikation in Beruf und Alltag. Die Teil-

nahme kostet fünf Euro und kann vor Ort bezahlt werden, eine Anmel-

dung ist nicht erforderlich. Weitere Infos unter www.frauundberuf-

karlsruhe.de

.

Der große Brand

in Durlach 1689

Führung im Pfinzgaumuseum am 24. Februar

Das Pfinzgaumuseum lädt für Sonntag, 24. Februar, um 11.15 Uhr zu

einer kostenfreien Führung durch die Dauerausstellung zur Durlacher

Stadtgeschichte in den Räumen der Karlsburg Durlach ein. Gabriele Ril-

lig widmet sich dem Thema "Der große Brand in Durlach 1689".