Karlsruher Anzeiger - page 1

KARLSRUHER ANZEIGER
KARLSRUHER ANZEIGER SEIT 1983
VERLAGSHAUS
IM STADTPALAIS
IHR MEDIENPARTNER
Ausgabe 42 | 19.10.2018
34. Jahrgang
Unseren
e Paper
r+
finden Sie auf
arlsruher-anzei
g
er.de
Infos unter: karlsruher-anzeiger.de
Wir verlosen: 3 x 2 Karten für das
„Glenn Miller Orchestra“
Am9.November2018um20Uhr imKonzerthausKarlsruhe
für unser Lußhardtheim in
Waghäusel zum nächstmöglichen
Zeitpunkt gesucht.
Sie suchen eine abwechslungs-
reiche und interessante Stelle?
Wir freuen uns, Sie als Teil unseres
Teams zu begrüßen.
Das Lußhardtheim wurde im Jahr 1999 eröffnet. Als modernes,
freundlich gestaltetes Haus bietet es ein Zuhause für 45 Bewohner
und zwei Kurzzeitpflegegäste.
Weitere Informationen finden Sie auf
Erste Fragen beantwortet Ihnen gerne die Hausleitung, Frau Grigsby,
unter Tel. 07254/933452.
Lußhardtheim
Unterdorfstraße 72
68753 Waghäusel-Kirrlach
Zweite stellv. Pflegedienstleitung &
Pflegefachkraft mit Qualitätsmanagementaufgaben
(w/m)
Das renommierte Allensbacher
IfD
INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH
sucht
Interviewerinnen und Interviewer
für eine nebenberufliche Tätigkeit (mündliche Interviews,
vorwiegend in Privathaushalten an Ihrem Wohnort).
Wenn Sie aufgeschlossen sind, über ein sicheres Auftreten
verfügen, an Menschen, interessanten Themen und an einem
kleinen Nebenverdienst interessiert sind, dann schicken Sie uns
einfach einen tabellarischen Lebenslauf zu.
INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH
Interviewer-Ressort
78472 Allensbach
Fax: 07533/3048, E-Mail: interviewer@ifd–allensbach.de
ach fufs erB
ach ikf tme Kos r e fü ulhsc
E TN ERKAN ANHLIC AAT ST
cusWir
kretär/in
Se
sruhe l Kar e täfrk
ULE
GSSCH
ZUN
ERGÄN
neh
n ine/ e
im
ekre
Schuls
fsfac uBer
ab ofor s
(
tt
vormi
b
redtiarat
leuhcsh ,
itezil
Ten it
)gsa
msKo
tgens nRö
kow.
ww
E34182/127 0l.Te
-
angnureweB
:
Gme hu rlsr Kae i em tikakad e
hu rlsr a K3316, 78e
traß
iem kade ika etms
-
e.dhsru arl k
m kakade ietmso@ko inf :ailM
Hb
e
e
ie-
ee.dhsru karl
* Angebote nur gültig JO ,BSMTSVIF vom
-
/FVFröffnVOH
LMBTTF UBTTF
7PN CJT
TDIFOLFO
XJS *IOFO FJOF 5BTTF ,BGGFF PEFS FJO
BOEFSFT )FJ•HFUSÊOL *ISFS 8BIM
HSBUJT
$PVQPO FSIÊMUMJDI CFJ 'BDFCPPL PEFS BN
JO EFS 5BHFT[FJUVOH
HFNJTDIUFT EPQQFM
4JF FSIBMUFO FJO CFMFHUFT #SÚUDIFO
VOE FJO )FJ•HFUSÊOL *ISFS 8BIM GàS OVS
CSPU[FJU
4JF FSIBMUFO FJO PSJHJOBM (SJNNJOHFS
4UFJOPGFOCSPU NJU /BUVSTBVFSUFJH
EPQQFMU BVG 4UFJOQMBUUFO HFCBDLFO
[VN &SÚGGOVOHTQSFJT WPO
H
NJUUBHTTFNNFM
BVG 4UFJOQMBUUUFO HFCBDLFO
NJDI HJCU FT OVS CFJN
(SJNNJOHFS
1PTUHBMFSJF BN &VSPQBQMBU[ JO ,BSMTSVIF
½GGOVOHT[FJUFO
.P CJT 4B
4P
Zootierärztin Julia Heckmann gibt
am kommenden Donnerstag, 25.
Oktober, um 18.15 Uhr im Rahmen
der Vortragsreihe im Exotenhaus
des Zoologischen Stadtgartens
Karlsruhe Einblicke in ihre vielfäl-
tige Arbeit. Unter dem Titel "Wenn
der Elefant Ohrenschmerzen hat –
die Herausforderungen einer Zoo-
tierärztin" wird sie von großen
und kleinen Tieren berichten. "Es
ist eine unheimlich spannende
und verantwortungsvolle Aufga-
be, die mir viel Freude bereitet",
sagt Heckmann über ihren Beruf:
"Routine-Untersuchungen und
Prophylaxe sind das tägliche Ge-
schäft. Manchmal wird es aber
auch sehr spannend, vor allem
wenn Untersuchungen oder Ope-
rationen bei Tieren wie den Eisbä-
ren anstehen."
Eine Anmeldung ist nicht erfor-
derlich. Der Eintritt ist frei, eine
Spende für die Artenschutzstif-
tung Zoo Karlsruhe willkommen.
Der Einlass in das Exotenhaus er-
folgt ab 18 Uhr ausschließlich
über die Ettlinger Straße 4b. Die
Vortragsreihe ist eine Kooperation
zwischen dem Zoo und dem Karls-
ruher Institut für Technologie
(KIT).
Wenn der Elefant Ohrenschmer-
zen hat – Herausforderungen ei-
ner Zootierärztin
1 2,3,4,5,6,7,8,9,10
Powered by FlippingBook